Bezahlvorgänge

Aus ecarup
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die eCarUp App hat eine vollständig automatisierte Bezahlfunktion und übernimmt die Dienstleistung der Geldübertragung zwischen Fahrer und Stationsbesitzer.

Zahlen der Ladevorgänge (Fahrer)

Zum Zahlen der Ladevorgänge mit der eCarUp App hinterlegen die Nutzer im Fahrermodus eine Kreditkarte. Der Betrag für jeden Ladevorgang wird direkt nach der Deaktivierung ab der hinterlegten Kreditkarte abgebucht und berechnet sich verbrauchsgerecht (Sie zahlen nur so viel wie Sie geladen haben) aufgrund dem vom Stationsbetreiber definierten Preise für die Energie und die Parkzeit. Ausser diesem Betrag fallen für den Benutzer keinerlei weitere Gebühren an.


Das erwirtschaftete Geld (Stationsbesitzer)

Erwirtschaftete Erträge werden dem Stationsbesitzer auf ein Konto gutgeschrieben und sammelt sich dort. Im Stationsbesitzer-Modus (direkt in der gleichen App) sehen Sie jederzeit, wie viel Guthaben Ihre Stationen erwirtschaftet haben. Ebenfalls dort können Sie eine IBAN hinterlegen und jederzeit die Auszahlung des Guthabens auf das damit spezifizierte Bankkonto verlangen. Als Staionsbesitzer müssen Sie gemäss der regulatorischen Anforderungen einige Angaben zu Ihrer Person machen, dies aufgrund des gültigen Know Your Customer Prinzip.

Sicherheit der Finanztransaktionen

Die eCarUp AG ist nie selbst im Besitz der Geldflüsse. Alle Finanztransaktionen werden über Stripe abgewickelt. Stripe ist ein zertifizierter und etablierter Online-Bezahlservice mit globaler Präsenz. Wenn Sie also bei eCarUp mit der Kreditkarte bezahlen finden im Hintergrund die standardmässigen Prozesse bezüglich Validierung, Sicherheit der Datenübertragung und Datenschutz statt. Zudem sind die Transaktionen vollständig konform mit den Geldwäscherei und Bankengesetzen. Erfahren Sie hier mehr über die Sicherheit bei Stripe: Datensicherheit und Datenschutz bei Stripe.